Auf geht’s! On y va!

Wir gehen los. In eine Zukunft, die tatsächlich noch offen ist.
Mit unseren Pferden Draumsýn und Jaquima wandern wir für etwa ein Jahr durch Deutschland, die Schweiz und Frankreich. Warum? Weil wir uns mit dieser Reise auf die Suche begeben wollen, wie unser nächster Lebensabschnitt aussehen könnte. Wir sind beide an einen Punkt gekommen in unserem Leben, an dem sich etwas ändern sollte. Da sich im Alltag meistens nicht viel ändert, wollen wir unterwegs sein – mit den Füßen und im Kopf.
Wir freuen uns auf das draußen sein in der Natur, gemeinsam mit den Pferden zu leben und mit vielen neuen Menschen in Kontakt zu kommen. Natürlich wird es auch anstrengend werden, wir werden schwitzen und frieren, die Pferde werden schnell laufen, wenn wir müde sind und langsam, wenn wir los wollen, wir werden uns nach einem Dach über dem Kopf sehnen und einer warmen Dusche. Aber Reduktion auf Nötigste, was man braucht, kann sehr befreiend wirken.
Wir sitzen in einer leeren Wohnung, nur noch der Computer und der Staubsauger sind da. Heute ziehen wir aus. Und in den nächsten Tagen gehen wir los.

Wir werden immer wieder mal, wenn wir an einen Computer können, etwas von uns hören lassen. Und wir freuen uns sehr über eure Kommentare und Nachrichten!